Sonntag, 12. Mai 2013

Seminar: Selbstvermarktung für Autoren on- und offline

Termin: 9. bis 10. November 2013
Ort: Hotel Mönchs Lamm, Schömberg
Referentin: Matthias Kehle
Teilnehmerzahl: 12

Organisation, Anfragen und Anmeldung:
Förderkreis deutscher Schriftsteller
in Baden-Württemberg
Geschäftsstelle
Vivien van Straaten
Neckarhalde 28
72070 Tübingen
E-Mail: Geschäftsstelle
Große Verlage setzten ihren Werbeetat zunehmend nur für Bestseller ein, während sie ihre anderen, weniger erfolgreichen Autoren, zwar in den Verlagsprospekten aufführen, aber ansonsten kaum bewerben. Die Bestseller tragen die „Kleinen“ mit, ohne dass diese viel davon haben – die klassische Mischkalkulation. Mittlere und kleinere Verlage haben noch weniger Werbemittel zur Verfügung, sprich: Der Autor, die Autorin muss selbst aktiv werden. Das anzubietende Seminar wendet sich an all jene Kolleginnen und Kollegen, die diesem Dilemma entgehen und die Vermarktung – zumindest teilweise – selbst in die Hand nehmen wollen. Das Seminar soll u.a. darüber informieren, welche Werbemittel zu welchem Zweck „offline“ geeignet sind, etwa:
  • Flyer, Plakate, Handzettel etwa für Lesungen,
  • Pressetexte, etwa, wenn man einen Preis erhalten hat,
  • generell Pressearbeit und „Kontakte“ knüpfen.
Geklärt werden soll beispielsweise,
  • wie bio-bibliografische Angaben zu gestalten sind sowie
  • „auf Punkt“ zu schreiben, wenn etwa ein Veranstalter 600 Zeichen Lebenslauf fordert,
  • welche Anforderungen an ein Autorenfoto zu stellen sind,
  • bei welchen Stadtschreiberstellen oder Stipendien man sich bewirbt,
und anderes.
Was die Werbung „online“ betrifft, so ist zu klären:
  • Welche Anforderungen sind an eine Homepage zu stellen, wie soll sie inhaltlich und formal gestaltet sein (bringen „Zusatzangebote“ wie eine Fotogalerie etwas …)?
  • Brauche ich als Autor ein Blog, und was bringt mir das?
  • Kann ich mit dem Internet Geld verdienen?
  • Schadet oder nützt mir Facebook?
  • Wie baue ich mir ein Netzwerk auf?
Am Seminar sollte nicht mehr als 12 Personen teilnehmen, da Wert gelegt wird auf praktische Übungen, Diskussion über eigene Erfahrungen, Kosten, Alternativen zum Aufgezeigten etc. Die Teilnehmer sollten mindestens zur Hälfte Autoren mit Erfahrung sein, Erfahrung auch in Sachen Selbstvermarktung. Erfahrungen im Umgang mit dem Computer und Internet sind Teilnahmevoraussetzung, außerdem ein WLAN-fähiger Laptop für praktische Übungen während des Seminars.
Matthias Kehle, geboren 1967, lebt als Schriftsteller, Journalist und Kritiker in Karlsruhe. Seit 1987 belletristische und journalistische Veröffentlichungen, seit 1992 elf Bücher mit Gedichten und Prosa sowie das Sachbuch „Die Wanderbibel“ (zusammen mit Mario Ludwig). Diverse Auszeichnungen, u.a. das Literaturstipendium des Landes Baden-Württemberg. Kehle ist auch als Herausgeber und Berater für „Literatur-Events“ tätig. Derzeit ist er Landesvorsitzender des Verbandes deutscher Schriftsteller (VS) in Baden-Württemberg, außerdem PEN-Mitglied.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen