Donnerstag, 17. April 2014

Fürsorgliche Badener und Badener

Für unser Projekt "Ohne Geld durch Schwaben" - wir starten nächsten Dienstag - konnten wir noch ein paar Sponsoren gewinnen. Der Karlsruher Outdoor-Ausrüster "Basislager" etwa stattete Tino und mich mit festem Schuhwerk, Regenschutz und Jacken aus. Die Badener gehen davon aus, dass wir offenbar von den Schwaben im Regen stehen gelassen werden. So ist es auch erklärbar, weshalb sich schwäbische Outdoor-Ausrüster geweigert haben, uns zu sponsorn: Sie gehen davon aus, dass uns in Württemberg sämtliche Türen offenstehen werden und wir nicht unter Brücken schlafen müssen, sondern überall Einlass finden.
Mein badischer Hausmetzger "Sack" hat uns mit reichlich Dauerwurst versorgt. Und das, obwohl er auch schwäbische Maultaschen im Sortiment hat, ganz hervorragende übrigens. Die ersten zwei Tage also werden wir nicht verhungern, zumal die Karlsruher Künstlerin Renate Schweizer uns noch ein Brot backen will. Mein Zahnarzt meinte: "Ihr geht mir nur mit einem strahlenden Lachen zu den Schwaben!" Sprachs und sorgte für eine professionelle Zahnreinigung. Der Badener mit Leib und Seele hat sich wohl gedacht, besser, ich poliere ihnen die F*** als die Schwaben.

Basislager Karlsruhe
Metzgerei Sack

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen