Dienstag, 13. Mai 2014

Der Wangener Bier-Contest

Am zweiten Tag unserer Reise, am 23. April 2014, fand in Wangen eine Bierblindverkostung statt. Klar, was sollen Schriftsteller am Welttag des Buches und gleichzeitig des Bieres sonst tun? "Ohne Geld durch Schwaben" kann ja jeder reisen, dachten Tino und ich uns bei den Vorbereitungen. Wir jedoch stellen den Schwaben Aufgaben und fordern sie auf, uns zu verwöhnen. Die Wangener organisierten den Bier-Contest vorbildlich. Ein Dank an alle Beteiligten vorab.
Die Jury, bestehend aus zwei Badenern, zwei Schwäbinnen und zwei Schwaben, genauer Oberschwäbinnen und Oberschwaben, testete weltbekannte badische Biere wie Rothaus, Fürstenberg und Alpirsbacher, die Oberschwäbinnen und Oberschwaben, genauer die württembergischen Allgäuerinnen und Allgäuer schickten regionale Marken ins Rennen: Farny, Härle und Leibinger. Welches ist nun das Spitzenbier? Das Geheimnis wird im Oktober in unserem Buch gelüftet!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen